Die uralte Kampfkunst und Heilkunst Südindiens

Kalarippayat, kurz Kalari, ist vermutlich vor ca. 6000 Jahren parallel zu Yoga und Ayurveda in Südindien, dem heutigen Kerala, entstanden. Noch bis vor kurzem war Kalari eine sterbende Kunst, die nur noch durch einige wenige verbleibende Meister bewahrt wurde. In alter Zeit, bis zum Beginn der Britischen Herrschaft im Jahr 1793 war Kalari dagegen ein untrennbarer von Land, Kultur und Leben in Kerala. Jedes Dorf verfügte neben einem Wassertank und einem Tempel in der Regel auch über ein eigenes Kalari, und jedes Kind im Alter von 6-8 Jahren wurde damals zur Beginn der jährlichen Regenzeit in die Praxis initiiert – unabhängig von Religion, Kaste oder Geschlecht. Heute wie damals wird des traditionelle in sogenannten „Kalaris“ durchgeführt, rechteckige Gruben in strenger Ost-West-Ausrichtung, tief in die rote Erde Süd Indiens gegraben. Der Eingang liegt auf der Ostseite, dreieinhalb Stufen hinab in die Grube, eine uralte Hymne zu Ehren der Kundalini – das, was „in der Grube residiert“.

Kai beim Training in einem traditionellen Kalari im Jahr 2005

Kalari entwickelte sich am Schnittpunkt der Vedischen Kultur und der ursprünglichen Dravidischen Kultur Südindiens und wird manchmal auch als „Tantra Yoga der Kampfkünste“ bezeichnet. Es ist nicht bloß Kampfkunst, sondern auch Heilkunst und eine der ältesten noch überlieferten Formen menschlicher Bewegung. Seine einzigartigen physischen Sequenzen sind tief verwoben mit unserem evolutionärem Bewusstsein, ultimativ darauf ausgerichtet, unser gesamtes Wesen auf psychophysischer Ebene zurück in die Balance zu bringen. Das ultimative Ziel der Praxis wird in den alten Schriften beschrieben als „der Körper, der zu Augen wird”…

holistisches Training für den aktiven menschen von heute

Kalarippayat ist zwar als Kampfkunst und Heilkunst entstanden, doch sein Nutzen für uns geht heutzutage weiter darüber hinaus. Kalari ist eine der ältesten noch überlieferten Formen ganzheitlicher menschlicher Bewegung, eine der wenigen verbliebenen „Root arts“. Diese holistische Form psychophysischen Trainings ist zeitlos und aktueller denn je. Das macht Kalari nicht nur wertvoll für Yogis, Kampfkünstler oder Tänzer sondern zum Beispiel auch für Coaches, Trainer und Therapeuten und generell für Jeden, der sich intensiv mit sich selbst, seiner Rolle in der Welt und archetypischen Prinzipien menschlicher Bewegung auseinandersetzen möchte.

Den Kern der Praxis bilden für die meisten Übenden die sogenannten Formen. Dabei handelt es sich um zunehmend komplexe Bewegungssequenzen die grob unterteilt werden nach weiblicher und männlicher Energie sowie ihrer Zugehörigkeit zu den Elementen. Das dadurch abgeforderte Bewegungsspektrum reicht von langsam und tief, bis hin zu Sprüngen und vollkommener Dynamik. Kalari ist sehr skalierbar. Es kann in seinen Bewegungen therapeutisch eingesetzt werden, oder sogar erfahrene Leistungssportler an ihre Grenzen bringen.

Physisch betrachtet trainiert die langen Muskeln des Körpers sowie die Sehnenansätze. Wir sprechen in diesem Zusammenhang oft von “Sehnenstärke”, die von den Ansätzen her wirkt und bis ins hohe Alter aufrecht erhalten werden kann. Gleichzeitig findet eine starke Sinnesentwicklung statt, wir lernen buchstäblich (neu) zu sehen und mit unseren Augen, Ohren und dem ganzen Körper die Welt und das Leben um uns herum wahrzunehmen.

Kalari Praktizierende beim gemeinsamen Training

Kalari wurde – professionell betrachtet – entwickelt für Krieger und Heiler, also zwei Gruppen von Menschen, die aufgrund ihrer Stellungen innerhalb der Gesellschaft stets gewohnt waren Verantwortung zu tragen, mit offenen Augen zu agieren und in kritischen Situationen besonnen, konsequent und klar zu agieren. Dieses Erbe bleibt spürbar und macht Kalari zu einem hochrelevanten und wirkungsvollen Training für jeden, der sein Leben und seine Verantwortung aktiv gestalten möchte. 

Auf psychischer Ebene schafft das Kalari Training einem Rahmen, in dem wir in sicherem Setting unsereren evolutionären Programmierungen, die in bestimmten Situationen getriggered werden, wie zum Angst oder Flucht, begegnen können. Mit der Zeit bekommen wir immer mehr das Gefühl zu agieren, anstatt bloß zu reagieren und gehen zunehmend aus Situationen mit dem Gefühl heraus, adäquat (re-) agiert zu haben.

Auch begegnen wir auf archetypischer Ebene unserer Weiblichkeit und Männlichkeit und lernen diese als Bereicherung und Geburtsrecht zu integrieren. Ein männlicher Körper kann kreativ fließen, ein weiblicher strukturiert und stark sein. Die Wahl liegt bei uns.

Darüber hinaus hilft Kalari uns dabei, auch unsere Emotionen, insbesondere unsere Wut, als Energie zu begreifen und mit Hilfe spezieller Übungen für uns als solche in neutraler Art und Weise nutzbar zu machen. So muss nicht mehr unterdrückt werden, was nicht nur zu uns gehört, sondern Kraft spenden kann. 

Das Resultat dieses Prozesses sind Selbstbewusstsein, Empowerment und letztendlich Freiheit.

berufstätige und aktive menschen jeden Alters

Aufgrund seines einzigartigen psychophysischen Trainingsansatzes ist Kalari nicht nur für Sportler oder Yogis interessant. Seine starke Verwurzelung im Hier und Jetzt macht es jenseits der beschriebenen Körper- und Sinnesentwicklung für jeden von Bedeutung, der nach einem ganzheitlichen Training sucht, das Körper und Geist gleichermaßen anspricht und darüber hinaus bei der aktiven und selbstbestimmten Gestaltung unseres Lebens unterstützt. 

Human Posture founders Kai and Deva practicing Kalari at Docklands in Hamburg
Selbstbestimmt leben in Bewegung, Ausrichtung, Kreativität und Kraft

Kalari ist die perfekte Ergänzung zu jeder Art körperlicher Aktivität oder Sport. Es eignet sich perfekt, um eine bestehende Yoga- und Meditationspraxis um das Element Dynamik im Raum zu erweitern. Kalari ist die perfekte Morgen- oder Mittagspraxis für Berufstätige jeder Art, da die aktive und dennoch geerdete Energie die perfekte Grundlage für den beruflichen Alltag bildet. Dies waren lediglich ein paar prägnante Beispiele, aber aufgrund der universellen Anwendbarkeit und Bedeutung der Praxis ließe sich diese Aufzählung beliebig fortsetzen. 

Kalari lehrer bei human posture
Kalari Klassen bei Human posture

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

PREISE

Drop-in 20€
10er-Karte* 150€

*3 Monate gültig ab Kaufdatum

Kalari workshops und trainings bei human posture