HINWEIS: Der Workshop wird in Englischer Sprache gegeben. Eine Deutsche Übersetzung steht bei Bedarf durchgängig zur Verfügung.

> ZEITPLAN
> VERANSTALTUNGSORT
> SESSIONS
> DOZENT
> BUCHUNG

Dieser Workshop bietet Dir eine kompakte Einführung in Vedische Architektur (Vaastu) und Vedische Astrologie (Jyotisha). Vaastu hilft Dir dabei, die Wirkung von Wohnungen und Geschäftsräumen zu verstehen und sie optimal auszurichten und zu gestalten. Jyotisha beschäftigt sich mit der Auswirkung von Planetenkonstellationen und ist eine große Unterstützung, wenn es darum geht, subtile Einflüsse in unserem Leben zu verstehen und den richtigen Zeitpunkt für Projekte und Entscheidungen festzulegen.
Das Seminar ist sowohl für Yogis interessant, die ihre Praxis im größeren traditionellen Kontext erfahren und begreifen möchten, als auch für Privat- und Geschäftsleute, die Verständnis, Kontrolle und Gestaltungsmöglichkeiten für ihr Umfeld und ihre Entscheidungen bekommen möchten.

Dieser Event findet in Kooperation mit ahoiYOGA, in deren wundervollen Räumen die Veranstaltung stattfindet und HIVE, die mit ihrem handgebackenen Granola und Tee für das leibliche Wohl in den Pausen sorgen werden, statt – Danke!

Zeitplan

Freitag, 14. Dezember im HUMAN POSTURE Pop Up Studio

19.00 – 22.00: Satsang und Einführung in die Vedischen Wissenschaften

Samstag, 15. Dezember bei ahoiYOGA

08.30 – 09.15: Yoga, Pranayama und Meditation
13.00 – 16.00Vāstu Śāstra – Einführung in die Vedische Architektur
17.00 – 19.00: Jyotiṣa – Einführung in die Vedische Astrologie

Sonntag, 16. Dezember bei ahoiYOGA

07.30 – 08.15: Yoga, Pranayama and Meditation
09.00 – 11.00: Vortrag „life on the shoulders of our ancestors“
12.30 – 14.30Vāstu Śāstra – Praktische Anwendung (Arbeit an mitgebrachten Grundrissen)
15.00 – 17.00: Jyotiṣa – Chart Lesen (Interpretation zur Verfügung gestellter Geburtsdaten)

Veranstaltungsorte

HUMAN POSTURE Pop Up Studio
bei All Kinds
Eifflerstr. 1
22769 Hamburg

ahoiYOGA
Geibelstr. 54
22303 Hamburg

Sessions

Freitag, 19.00 – 22.00: Satsang und Einführung in die Vedischen Wissenschaften

Atis Zarins Satsang eröffnet seinen allerersten Workshop bei uns in Hamburg. Er ist nicht nur offen für Teilnehmer der Vāstu und Jyotiṣa Workshops am Wochenende sondern für alle, die einfach mehr über das System der Vedischen Wissenschaften, Veda, Yoga und Tantra und natürlich Atis erfahren möchten. Was sind die Vedischen Wissenschaften und welche Relevanz und Nutzen haben sie für uns in der heutigen Zeit? Der Teilnehmerbeitrag ist im Falle des Satsangs als empfohlene Spende gemeint und beträgt 20,- €. 

Samstag, 08.30 – 09.15: Yoga, Pranayama und Meditation

Atis Yoga Session als Morgen ist die ideale Vorbereitung für Geist und Körper. Die Teilnahme ist optional, und es ist möglich, auch direkt zu den anschließenden Vaastu Lektion um 09.30 Uhr zu kommen. 

Samstag, 10.00 – 13.00: Vāstu Śāstra – Einführung in die Vedische Architektur

Atis lädt jeden Teilnehmer, der daran interessiert ist, herzlich ein, den Grundriss seiner Wohnung, Büros oder eines anderen für sein Leben relevanten Raums mitzubringen, damit an diesen exemplarisch gearbeitet werden kann. Die Pläne sollten deutlich die Himmelsrichtigen Norden, Süden, Westen und Osten ausweisen.

„Vāstu Śāstra  –  Vedic Architecture and Design. This is very precise science, which tells about how flat, house, office, or anything which has shape and color influences those who own it, live in it, work in or rent it.“ — Atis Zarins

Wir alle nutzen den Raum um uns herum für verschiedene Zwecke, zum Beispiel als Lebensraum, geschäftliches Umfeld, Lernumfeld, für kreative Prozesse oder zur Erholung. Wir sind unser ganzes Leben lang von Raum umgeben. Darum ist es wichtig, in der Lage zu sein, ihn einschätzen zu können und die richtigen Entscheidungen für unsere Wohnung, Haus, Büro oder andere Räume oder Gelände oder deren Planung zu treffen. Die Qualität dieser Entscheidung wird einen konstanten Einfluss auf die Prozesse ausüben, die dort stattfinden sowie die Menschen, die sich dort aufhalten. 
Auf der Grundlage der Anlage von Wohnung oder Büro ist es möglich, die Zukunft von Beziehung, Gesundheit und Wohlstand zu prognostizieren. Jeder Prozess im Leben hat seinen richtigen Platz im Raum. Wenn Immobilien nach Vaastu Prinzipien arrangiert werden, dann werden die Menschen, die sie benutzen, wachsen und sich besser in Leben und Beruf entwickeln. 
Umgebungen, die entgegen dieser Prinzipien arrangiert werden, kreieren Widerstände und können einen starken negativen Einfluss Gesundheit, Beziehung und Wohlstand haben. Sollte ein Haus, Lager, Büro oder Produktionsstätte nicht nach Vaastu Prinzipien gestaltet sein, so gibt es „Remedies“. Dies sind Maßnahmen, die einen positiven Ausgleich schaffen und so negativen Effekten entgegen wirken können. 

„With this basic level, you will be able to rearrange any existing space to try to optimize the energies available on site, or you can design a new space considering the optimal rules of the Vāstu Śāstra. You can perform simple interventions using some Mantra. You will learn about: 

1.) The 5 elements in nature and their role and impact on human life: events occurring in space; 
2.) Vāstu Purusha Mandala: the „body“ of Space (like a human body), its position, its vital organs, and its functioning; 
3.) Vastu and Vedic Astrology: how your property / home is connected to the planets, and how the planets are reflected in everyday life; 
4.) Cosmic energies, Devata (Divinity), Shaktis (energies) and Mantras for home and space;  
5.) Correct placement of rooms in your apartment, house or land; 
6.) The directions of the rooms and their colors; 
7.) Correct position for: main entrance and doors, extensions (terraces, stairs etc …), cuts of corners and recesses. We will look at problems in cases of incorrect positioning;“ — Atis Zarins

Samstag, 14.30 – 16.30 Jyotiṣa – fundamentals of Vedic Astrology

In dieser ersten Session über Jyotisha wird Atis eine Einführung in die Grundlagen der Vedischen Astrologie geben. 

„Vedic astrology is not only meant for predicting events, but for identifying the reasons for obstacles in life and give remedies. Life is created for us with a special purpose, which is to correct mistakes done in past lives! Our experience, good and bad is recorded as subtle vibrations, which structure human DNA. This information is ruled by planets, 12 zodiac signs and 12 houses. We are responsible for what we create in life for us, others, nature and mankind. Thus we experience the same across our lives. Vedic astrology is tool to define what is the cause of problems we encounter and give right methods for solving them.“ — Atis Zarins

ज्योतिष jyotiSha ist die Begriff für Vedische Astrologie. Es bedeutet „Wissenschaft der Bewegung der Himmelskörper und die darauf basierende Einteilung der Zeit“, es bedeutet Astrologie, Astronomie und Astrologe. Jyotisa ist eine Wissenschaft, die Menschen dabei helfen kann, ihr Leben zu verstehen und warum gewisse Dinge in ihrem Leben passieren. Dabei zeigt es stets Ursache und Lösung einer bestehenden Situation auf. Es ist eine sehr praktische Wissenschaft, die sich mit allen Aspekten des Lebens beschäftigt, von Beziehungen, Familienangelegenheiten und Kindern über Bildung, Arbeit, Geschäft und spirituelles, bis hin zu Gesundheit und anderen Aspekten unseres Lebens. 

Nach der Lehre des Jyotisa sollten wir Fehler, die wir in einem vergangenen Leben gemacht haben, korrigieren, damit sie nicht in ähnlicher Form unser heutiges Dasein negativ weiter beeinflussen können. Sollte es solche Ereignisse in unserem Leben oder dem unsere Familie finden, dann liegt die Lösung auf der Ebene der Ursache. Reden allein wird hier nicht helfen. Es gibt drei Körper, physisch, subtil und kausal, also Karma beziehungsweise Handlung, deren festgelegtes Resultat in unserer Geburtstabelle (Chart) geschrieben steht. Sie zeigt, wie sich das Leben einer Person manifestieren wird. Erforderlich dafür ist das Studium der 12 Sternzeichen (rāši), 9 oder mehr Planeten (grahas) und der 27 Konstellationen (nakshatras).

Sonntag, 07.30 – 08.15: Yoga, Pranayama und Meditation

Atis Yoga Session als Morgen ist die ideale Vorbereitung für Geist und Körper. Die Teilnahme ist optional, und es ist möglich, auch direkt zu dem anschließenden Vortrag um 09.30 Uhr zu kommen.

Sonntag, 09.00 – 11.00: Vortrag „our life on the shoulders of our ancestors“

 „Our existence in solely due to them, they practically created us, thus we hold all their experience with in us. From generation to generation this experience is transferred to us through what modern science calls genes. In the vedic world it is known as influence of pitru, the ancestors.Through this path we can get help, support and blessing from forefathers and foremothers. However, if they have committed mistakes, then we are subject to potential bad influence in a variety of forms like disease, loss, fights, separations, abortions, obstacles in carrier, business, relationship, wealth and health of our family and children. According to the veda, ancestor related karma is one of the causes of genetic diseases in the family. The right treatment is special remedies. If the matter is health related, then along with the right medical treatment ancestors‘ karma must be examined and the right remedies prescribed.“ — Atis Zarins

Sonntag, 12.30 – 14.30: Vāstu Śāstra – Praktische Anwendung 

Fortsetzung der Grundlagen aus der ersten Session und praktische Arbeit an mitgebrachten Plänen der Teilnehmer. Bitte beachte, dass die Himmelsrichtungen deutlich ausgewiesen sein müssen.

Sonntag, 15.00 – 17.00: Jyotiṣa Chart Work

Für die Abschluss Session lädt Atis die Teilnehmer dazu ein, Ort, Datum und genau Zeit ihrer Geburt zur Verfügung zu stellen. Der Fokus dieser Session wird auf der Anwendung der in der ersten Session erläuterten Prinzipien und der praktischen Arbeit eines Praktizierenden der Vedischen Astrologie mit diesen Informationen liegen, dem sogenannten „Reading“. Insbesondere auch für Neulinge ist dies eine seltene Möglichkeit, Vedische Astrologie in der Auslegung eines erfahrenen Practitioners einmal „hands-on“ zu erleben und dabei vielleicht sogar ein paar relevante Erkenntnisse und Hinweise für den eigenen Alltag mitzunehmen. 

Dozent

Vor 14 Jahren hatte Atis Zariņš eine Familie, Hobbies und Interessen, hatte sich aber vor allen Dingen Arbeit und Karriere verschrieben. Zugegeben, er war erfolgreich mit dem, was er tat. Atis war zu dieser Zeit der Geschäftsführer einer der größten Firmen in Lettland, einer Apotheken Kette mit 170 Filialen und über 1000 Mitarbeitern. Daneben managte er erfolgreich seine eigene Firma, die mit einem Team von 60 Mitarbeitern in 6 Locations den Vertrieb für einen der größten Telekommunikation Anbieter und Lettland organisierte. 
Trotzdem gab ihm diese erfolgreiche Karriere nur materielle Befriedigung. Er vermisste Tiefe, Bedeutung und vor allen Dingen Zeit für sich selber und seine Familie. Nach einem intensiven Prozess der Auseinandersetzung mit sich selbst und durch den Zuspruch seiner Frau, Linda, fasste er schließlich den Entschluss, sein Unternehmen abzugeben und verkaufte es. Seit diesem Zeitpunkt fokussieren sich Linda und Atis auf ihre eigene Firma und beraten und unterstützen erfolgreich Privat- und Geschäftsleute in Lettland und der ganzen Welt. 
Seine eigene Ausbildung startete Atis parallel zu seinem damaligen Beruf durch das Besuchen von Vorlesungen von Shiva Vaakya Siddha Baba, der so zu seinem Lehrer wurde. Hier fand er das, was er solange in seinem Leben und Beruf vermisst hatte. Während seines Studiums wurde im klar, dass Yoga mehr ist als einer körperliche Übung und zu seiner Überraschung war er sogar in der Lage, durch Yoga zu den Wurzeln der schmerzhaften Erfahrungen zu gelangen, die sich im Leben manchmal zu wiederholen scheinen. 
Mit Hilfe von Yoga und dem Wissen der Vedas hatte er den Prozess der Selbsterkenntnis begonnen und, was noch wichtiger war, sich selbst und sein Leben zu ordnen. Zur Zeit setzt Atis sein Studium der vier Vedas fort und gibt all das weiter, was er selber gelernt hat – Yoga, Jyotish, Vaastu, Pranayama, Raja Yoga, Vedische Numerologie, Ayurveda, Pada Samudrika Shastra (was die Füße eines Menschen über diese sagen), Hasta Samudrika Shastri (was Hände und ihre Linien über sie Aussagen) und Methoden zur Transformation des Bewusstseins, wie z.B. Mantra, Puja und Homa (Feuer Rituale). 
Die Vedischen Wissenschaften haben Atis sowohl dabei geholfen, viele schwierige Situationen in seinem eigenen Leben zu meistern als auch erfolgreich tausende von Menschen in ihrem Leben zu unterstützen, die er in den letzten 11 Jahren in Leben und Beruf beraten, unterstützen und begleiten konnte. 

Buchung

Hinweis: Am Tag seiner Ankunft am 14. Dezember biete Atis bis zum Beginn seiner Einführung um 19.00 Uhr über den Tag verteilt 30-minütige Einzeltermine an, die separat unter dem Punkt „Personal Reading mit Atis am 14.12.“ dazu gebucht werden können. 

Open this in UX Builder to add and edit content